Der Garten lockt mit dem ersten zarten Gr├╝n. Bunt wird es mit den Fr├╝hlingsboten wie Osterglocken, Tulpen und Primeln. Jetzt wird umgegraben, Unkraut gezupft, der Boden aufgelockert. Wie sch├Ân, wenn Du am Abend nach getaner Gartenarbeit Dein Werk betrachten kannst. Weniger sch├Ân ist es, wenn der R├╝cken ziept und bestimmte Bewegungen unangenehm sind. Was kannst Du tun? Zuerst kannst Du die Muskeln mit W├Ąrmflasche oder Dinkelkissen aufw├Ąrmen, und dann kommt die MassageFee zum Einsatz. Du gehst behutsam vor, ertastet die verspannten Stellen an den Muskeln, den sogenannten Triggerpunkten, und massierst sie. Damit Du auch morgen noch kraftvoll umgraben kannst.